Festjahr 2022

Man soll die Feste feiern wie sie fallen
Festjahr 2022 · 22. September 2022
Das sagte meine damals schon betagte Großmutter gern, wenn sie von den Vorbereitungen erschöpft aber zufrieden, einem unserer Familienfeste entgegensah. Auch in unserer Zionsgemeinde erfordern schöne Feste umfangreiche Vorbereitungen. Aber sie lohnen sich.

Bleiben wir als Christinnen und Christen Träumer?
Festjahr 2022 · 08. September 2022
Der Zionsberg ist seit jeher mit großer, tiefer Hoffnung verbunden. Immer wieder werden Teile dieser Hoffnung wahr. Die neue Zionskirche ist seit 40 Jahre einer Generation von Christinnen und Christen Heimat geworden. Dazu gehört, anderen Hoffnung und vielleicht auch Heimstadt zu geben.

Über den Bau der neuen Zionskirche
Festjahr 2022 · 30. Juli 2022
Was war das für ein Fest, als der erste Sattelschlepper mit den Bauteilen eintraf. Es war ja nicht nur das für uns damals weitgehend unbekannte Material, die Schweden hatten ja auch Unmengen an Werkzeug mitgebracht, ahnend, dass es vieles in der DDR nicht oder nur schwer gab.

Über meine JG-Zeit in der Zionsgemeinde
Festjahr 2022 · 22. April 2022
Was machen zehn verkleidete Jugendliche am Samstagmorgen in der Kirche? Ja, sie proben für´s Krippenspiel.

Mit dem Gedenken an die Zerstörung das Festjahr beginnen?
Festjahr 2022 · 10. Februar 2022
Auch wenn ich keine Kriegserfahrungen habe, erinnere ich mich an die großen und kleinen persönlichen Fehlschläge und meine entsprechenden Gefühlslagen. Diese Situationen kann ich am besten durch Gespräche mit lieben Menschen und Gott bewältigen. Das hilft mir am besten. Geht es Ihnen ähnlich?

LOBE ZION DEINEN GOTT
Festjahr 2022 · 31. Januar 2022
Dort oben steht der Satz, in Stein gemeißelt, seit 1912. Er hat den 1. Weltkrieg, die Weimarer Zeit, die Hitlerjahre, den 13. Februar 1945, die Nachkriegs- und die DDR-Zeit überdauert. Er provoziert uns nun schon seit 110 Jahren zum Nachdenken und Einordnen unserer Erlebnisse in gut und schlecht, freudvoll und leidvoll und fordert uns auf zu bilanzieren.