Fürchtet euch nicht!
Glauben leben · 10. Juni 2024
Freiheit oder Sicherheit – das war der Konflikt, den das Volk Israel nach der Flucht aus Ägypten mit in die Wüste nahm. Doch die sichere Aussicht, dass etwas Gutes auf dem Herd steht, musste zurückbleiben.

Wort der Stadtökumene zu Pfingsten 2024
Informationen · 05. Juni 2024
Der Stadtökumenekreis Dresden lädt ALLE dazu ein, sich auch bei den Wahlentscheidungen, die in diesem Jahr zu treffen sind, von Menschenwürde, Nächstenliebe und Zusammenhalt leiten zu lassen.

Bleibet hier und wachet mit mir.
Glauben leben · 11. Mai 2024
Für mich ist es ein Lied, dass die Stimmung des Abendgebets in Taizé perfekt verkörpert. Kennengelernt habe ich es nicht in Taizé selbst, sondern auf der Konfirüstzeit in Schmiedeberg.

Glauben leben · 20. März 2024
Wir sind mitten in der Fastenzeit, eine Zeit für Reflektion und eine Einladung zum Nachdenken. Ein Blickwechsel auf das, was im Leben wichtig ist, ja was wirklich wichtig ist, und auch was du und ich loslassen wollen, um noch mehr das Gute zu leben und zu verbreiten.

Glauben leben · 08. März 2024
Es kommt nicht nur darauf an, WAS ich suche. Es kommt darauf an, WO ich suche. Auch zu Ostern.

Herzlich willkommen, Frau Schneider!
Informationen · 27. Februar 2024
Ab 1. März 2024 ist Andrea Schneider in den Pfarrämtern der Zionskirche und der Paul-Gerhardt-Gemeinde in Coschütz als Verwaltungsmitarbeiterin tätig. Am 3. März wird sie vor dem Gottesdienst in der Zionskirche begrüßt und stellt sich vor.

Das ganze Leben ist eine Schule
Glauben leben · 05. Februar 2024
An der Liebe wird unser Glaube erkennbar. Wir können, wenn wir das wollen, meist noch besser werden in Sachen Liebe und Gerechtigkeit.

22 Jahre im Dienst der Schwestern Coschütz und Zion
Informationen · 23. Januar 2024
...davon alleine 6 Jahre in unserer Zionskirchgemeinde: Jeder kennt Sie, jeder schätzt Sie, „unsere" Sabine Bruns. 2017 begann sie ihren Dienst auch im Büro der Zionskirchgemeinde.

Mein Vorsatz für 2024
Glauben leben · 12. Januar 2024
Mein Vorsatz für 2024: Ich möchte lernen, andersherum zu denken: Weil immer wieder Neues in unseren Köpfen entsteht, vertraue ich darauf, dass es die dazu passenden Rahmenbedingungen geben wird.

Glauben leben · 31. Dezember 2023
1. Korinther 16,14 Gedanken zur Jahreslosung 2024 „Gottes Liebe ist so wunderbar, … so wunderbar groß!“ Das war das erste Lied, welches unsere Enkeltochter im Kindergottesdienst gelernt hatte und immer wieder laut und fröhlich sang. Und ich sang mit, aus vollem Herzen; war und ist doch mein Leben übervoll von Gottes Liebe. Ein Sinnbild für Liebe ist das Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lukas 15,11). Liebe schenkt Freiheit, kann warten und ist geduldig, sie hofft alles und duldet alles,...

Mehr anzeigen