Innenraum Frauenkirche
Bild: Stiftung Frauenkirche

28. November 2021 - 17.55 im ZDF: Adventskonzert aus der Frauenkirche

Adventliche Festmusik aus der Dresdner Frauenkirche - pandemiebedingt ohne Publikum - gibt es am 1. Advent im ZDF. Mit dabei sind u.a. der Pianist Lang Lang, der Dresdner Kreuzchor, der Staatsopernchor und die Sächsische Staatskapelle.

>> weitere Informationen


Absage von Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung können folgende Veranstaltungen nicht stattfinden:

  • 05. Dezember - Adventsbasar
  • 08. Januar - Gemeindeversammlung

Bis auf weiteres dürfen auch alle regelmäßigen Kreise für Erwachsene nicht stattfinden.

>> Orientierungsplan für das kirchliche Leben unter Corona-Pandemie-Bedingungen



Licht an im Jugendzentrum JUGENDKIRCHE DRESDEN

In der ehemaligen Trinitatiskirchruine in Dresden-Johannstadt entsteht das Jugendzentrum JUGENDKIRCHE. Es soll am 17. Dezember übergeben werden. Für die Anschaffung von Ton- und Lichttechnik wird Ihre Unterstützung in Form einer Spende benötigt. 

>> zur Spendenaktion



Wartender
Bild: Umit Bulut / Unsplash

Aufmerksames Warten

Wann ist es endlich soweit? Der Satz aus dem Lukasevangelium bezieht sich auf das Warten, dass Gottes Sohn wieder kommt. Zu uns. Es wäre doch schade, diesen wichtigen Moment zu verpassen.

>> Mehr von Pfarrer Zimmermann im ZionsBlog



Gletscher
Bild: Beate Steinmüller

Gott ist Liebe

Heutzutage ist es nicht mehr selbstverständlich, an Gott zu glauben. Im Gegenteil, häufig muss man sich dafür rechtfertigen.

>> Mehr von Friederike Steinmüller im ZionsBlog



Foto: privat
Foto: privat

Unsere neue Pfarrerin

Am 31. Oktober stellt sich Pfarrerin Rummel in einem Gottesdienst in der Auferstehungskirche vor. Anschließend erhielt sie das Votum der Kirchenvorstände aller Schwesterkirchgemeinden Auferstehung, Paul Gerhardt, Zion und Annen-Matthäus. Voraussichtlich Mitte 2022 wird Pfarrerin Rummel ihren Dienst antreten. Herzlich willkommen!



Aus Geld erwächst eine Pflanze
Foto: Geld/pixelio.de

Haben Sie schon Kirchgeld gezahlt?

Das Kirchgeld ist eine Ortskirchensteuer und kommt zu 100 Prozent unserer Kirchgemeinde zugute. Aufgrund sinkender Einnahmen und steigender Kosten bitten wir Sie besonders herzlich, mit Ihrer Zahlung unsere kirchgemeindliche Arbeit zu unterstützen. 

>> Mehr von Moritz Kuhtz



Monatsspruch November 2021:

Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf das Warten auf Christus.

 

2. Thessalonicher 3,5