Jugendliche


21. Januar 2019 - 19.00 Uhr Gesprächsabend zum Thema "Demokratie"

„Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ - unter diesem Motto lädt die Junge Gemeinde zu einem Gesprächsabend ein. Thema wird diesmal "Demokratie" sein. Was gefährdet sie? Was bereitet uns Sorgen? Was kann jeder einzelne dafür tun? 

Ansprechpartnerin: Anna-Magdalena Buchmann.



Konfirmanden-unterricht

Für Schüler der Klassen 7 und 8 

Donnerstags 17 Uhr*

Vorbereitung auf die Konfirmation, Vermittlung von Wissen zum christlichen Glauben

Gemeindehaus Windbergstraße 20

Ansprechpartner: Pfr. Dr. Rabe, Frau Buchmann



Junge Gemeinde

Für Jugendliche 

Montags, 19 Uhr* 

Gesellige Abende mit gemeinsamem Essen, Singen, Spielen und lebhaften Diskussionen rund um Glauben und Gesellschaft

Jugendzimmer Zionskirche

Ansprechpartnerin: Frau Buchmann


* außer in den Schulferien


Die Junge Gemeinde trifft sich jeden Montagabend um 19:00 Uhr, meistens selbst organisiert. Wir beten, singen, lachen und reden über das, was wir erlebt haben, aber auch über geistliche und politische Themen. Meistens essen wir auch zusammen Abendbrot. Außerdem starten wir zusätzlich andere Aktionen, wie zum Beispiel die JG-WG (eine Woche gemeinsames Wohnen in der Kirche), juggern (kennst Du nicht? Google es!), bowlen oder verbringen gemeinsam ein Wochenende in der Sächsischen Schweiz.
Für die Gemeinde gestalten wir zudem einmal im Jahr einen Gottesdienst und zu Weihnachten gemeinsam mit anderen Gemeindegliedern ein Krippenspiel. Aktuell sind wir ca. 10 Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren. Wenn Du neugierig geworden bist, kannst Du gern einmal vorbeischauen. Wir freuen uns auf Dich!


Rückblick


12.-17. Januar 2019 - JG-WG

Neun Mitglieder der JG lebten wieder für eine Woche zusammen in unserer Kirche. Themenabende widmen sich u.a. dem Hass im Internet und der Arbeit des Lifeline-Rettungsschiffs. Ein weiteres Thema war der Klimaschutz. Abends waren alle Gemeindeglieder und Interessenten zu einer Abendandacht eingeladen.


JG-WG 19. bis 25. August 2018

Völlig nach der Devise „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Markus 18, 20) lebten wir, die JG-Zion, eine Woche zusammen im Gemeindehaus, verrichteten tagsüber unsere persönlichen Aufgaben, tauschten uns beim Abendbrot darüber aus und gingen dann pünktlich um acht in die Schlafsäcke…naja fast. ;)

Unsere gemeinsame Zeit war gesegnet mit gutem Wetter, das zum draußen schlafen einlud, und geprägt von Spontanität, Spaß, Gemeinschaft und

nicht zuletzt Gottes Geist, der uns, vor allem bei den Abendandachten im

Taize-Stil bei Kerzenschein, umwehte. Die Stunden zwischen Abendbrot und dem Zubettgehen gestalteten wir so aus, dass von Film schauen, über Lobpreisabend und gemeinsamen Grillen bis hin zum Befassen mit der Jahreslosung („Ich will geben, den Durstigen von der Quelle des lebendigen Wassers, umsonst“ - Offenbarung 21,6) und unseren ganz persönlichen Quellen im Leben, unter der Anleitung von Anna-Magdalena Buchmann, alles dabei war.

Es war eine Zeit mit viel Austausch und Spaß, Quatschen bis spät in die Nacht und wenig Schlaf; dennoch eine Zeit, die wir unglaublich genossen und zum Auftanken unter Gleichgesinnten und mittlerweile guten Freunden genutzt haben.